Ganzheitliche Schmerztherapie

Schmerz ist ein subjektives psychosomatisches Phänomen, das sowohl organisch-geweblichen Komponenten, als auch psychische und soziale Phänomene in sich trägt. Schmerz ist zunächst einmal etwas Gutes, da er uns motiviert, die Ursache zu finden und unser seelisch-körperliches Gleichgewicht wieder herzustellen. Die Behandlung akuter Schmerzen ist jedoch besonders wichtig, da sonst die Gefahr besteht, dass sich chronische Schmerzzustände manifestieren.

Die ausführliche Anamnese vor allem bei chronischen Schmerzen ist die wichtigste Grundlage, um die Schmerzursache genau zu definieren. Da besonders chronische Schmerzen fast immer eine seelische Komponente haben, hilft oft die klassische Homöopathie, um die Schmerzverarbeitung zu erleichtern.

Akupunktur als wirksame und nebenwirkungsfreie Methode ist vor allem bei Gelenk-, Rücken- und Kopfschmerzen effektiv. Die Anwendung von sehr dünnen japanischen Nadeln macht die Akupunkturbehandlung dabei so gut wie schmerzfrei.

Neuraltherapie, Phytotherapie, ausleitende Verfahren und manuelle Therapie sind weitere Möglichkeiten einer schmerztherapeutischen Behandlung.